schmutzige Gedanken… aufhören?!

Habt Ihr Euch schon einmal Gedanken darüber gemacht wann Ihr mit dem Rennen fahren aufhören wollt, und was es genau bedeuten würde?…

Nämlich: Nie mehr ein flauer Magen bereits am Donnerstag vor einem Rennen! Nie mehr diese „schöne“ Nervosität spüren auf der Autofahrt zum Rennen! Nie mehr im Vorstart deinem Erzfeind den „bösen Blick geben“! Kein Adrenalin mehr das euch durch den Körper schiesst, während Ihr hinter den Startbalken in die vorher fein säuberlich präparierte Spur rollt! Nie mehr bei 5sek. diese absolut unbeschreibliche Ruhe erleben, die sich ein „Normalsterblicher“ nicht mal im Traum vorstellen kann! Nie mehr mit 39 anderen mit breiten Ellbogen in die erste Kurve schiessen und sich dann wenn nötig mit „etwas Nächstenliebe“ Platz verschaffen! Nie mehr bis zur Zielflagge um jeden Platz kämpfen um euch die wichtigen Meisterschaftspunkte zu sichern! Keine wohltuende Müdigkeit mehr nach 2 harten Läufen in denen Ihr bis zum umfallen gekämpft, und die allerletzten Reserven aus Euch rausgeholt habt! Nie mehr wie ein Krieger nach einer gewonnenen Schlacht stolz eure aufgeschlagenen Lippen und Oberarme vom „Strahl“ des Vordermanns präsentieren (den wir natürlich noch überholt hätten, wenn das Rennen doch nur eine einzige Runde länger gedauert hätte)! Ein Leben ohne dies erscheint uns fast unvorstellbar, nicht wahr!?

Wir könnten unsere Gedanken noch weiter schweifen lassen, bis zu dem Tag an dem wir den Helm komplett an den Nagel hängen müssen. Vielleicht weil wir einfach zu alt sind, oder es andere Umstände wie z.b. Familie, Gesundheit oder Beruf einfach nicht mehr zulassen. Aber ich glaube wir alle werden den „MX Virus“ sowieso für immer in uns tragen!

Vielleicht werden dann unsere Kinder oder Freunde aktiv den wohl schönsten Sport der Welt ausüben und wir können mit ihnen mitfiebern, ihnen hilfreiche Tipps geben, sie trösten, sie anfeuern oder tatkräftig im Fahrerlager mit anpacken! Wir wissen nämlich genau was sie fühlen…

Sagt uns wie ihr darüber denkt!

Vous est-il déjà arrivé de penser à arrêter les courses de motocross et d’imaginer tout ce que cela signifierait?

En gros : Ne plus jamais avoir la boule au ventre le jeudi avant la compétition ! Ne plus ressentir d’excitation sur le chemin qui nous mène à la course ! Ne plus jamais devoir croiser le regard de ton adversaire en pré-grille ! Ne plus ressentir d’adrénaline lorsque l’on prépare sa grille de départ, ni même lors des 5 secondes ! Ne plus vivre cette sensation indescriptible au départ, une sensation que les gens « normaux » ne s’imagineraient même pas en rêve ! Ne plus jamais être au coude à coude avec les 39 autres pilotes au premier virage ! Ne plus jamais se battre jusqu’au drapeau à damiers pour assurer d’importants points au championnat ! Ne plus être épuisé après deux manches où tu es allé chercher jusqu’à tes dernières réserves ! Ne plus se sentir comme un guerrier remportant fièrement une bataille (même si avec un tour de plus, nous aurions pu gagner une place, comme toujours) !
Une vie sans tout ça semble presque inconcevable, n’est-ce pas ?

Notre esprit va souvent plus loin que notre corps, jusqu’au jour où notre raison nous rattrape ; peut-être parce que nous sommes tout simplement trop vieux, que des priorités comme la famille, la santé ou la profession ne nous permet plus cette folie. Mais je sais que de toute façon, le « virus motocross » sera toujours en nous.

Peut-être que nous aurons l’occasion au travers de nos enfants, amis qui pratiqueront le plus beau sport du monde, de conseiller, d’encourager, de consoler, de féliciter et de revivre de beaux moments au travers d’eux, car nous savons exactement ce qu’ils ressentent…

Dites-nous ce que vous en pensez !

4 Kommentare

  1. Avatar Luca Galvagno 20. Juni 201213:43

    amen ;))

  2. Avatar Raphael Koch 20. Juni 201220:11

    so isches =D de MX Virus halt…

  3. Avatar Patrick Walther 21. Juni 201216:19

    böses thema ganz böses thema…….

  4. Avatar Harry von Rotz 25. Juni 201221:00

    böses thema… aber so ghats miär….he he… zum glück darf i nu chli schrauben…

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.