Solide Leistung der Schweizer

[de]In Matterley Basin (England) werden schon seit Donnerstag Rennen mit Schweizer Beteiligung ausgetragen. Bei den EMX65 konnte der junge Westschweizer Xylian Ramella mit einer starken Leistung auf sich aufmerksam machen. Er fuhr im Zeittraining die beste Rundenzeit heraus und belegte im Quali-Race den 10. Rang. Sind wir mal gespannt, welche Platzierungen er in Lauf 1 und Lauf 2 belegt.

Die Genferin Virginie Germond beendete den 1. Lauf der Frauen-Weltmeisterschaft auf Rang 7.

Bei den EMX 250 konnte sich Jeremy Seewer nach Rang 11 im Zeittraining nun auf Rang 5 im 1. Lauf behaupten. Seine Widersacher der laufenden Meisterschaft belegten die Ränge 10 für Mel Pocock, Platz 2 für Stefan Olsen und Platz 1 für Maxime Desprey.

 

 

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.