Gute Neuigkeiten für Arnaud Tonus

Nach weiteren Abklärungen mit diversen Ärzten wurde klar, Arnauds Bein ist nicht gebrochen.
Arnaud hat noch immer Schmerzen, hat aber das Training im Fitnesstudio bereits wieder aufgenommen.
Um auf dem Bike zu trainieren ist es noch etwas früh. Der CLS Pro Circuit Kawasaki Pilot wird aber versuchen beim GP in Valkenswaard am 1. April bereits schon wieder mitzumischen.
Wir hoffen Arnaud kann den Rest der Saison ohne weitere Verletzung überstehen und wünschen ihm viel Glück in Holland.

Arnaud Tonus: “I was relieved when the doctors confirmed that nothing was broken, even if I still have pain in my leg. In fact I had a strong impact on my tibia when I landed from a big jump in Qatar, and that’s why it was so painful. Everyday I feel that it’s coming better and I think that within a few days I will be back on my bike; at the moment I can go cycling and do some other sporting activities to stay in good shape. I will go to Germany tomorrow to adapt my Ortema knee brace to my leg, and then I will visit the opening round of the French series in Sommières to support the team.”

Foto: Team CLS Pro Circuit Kawasaki

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.