MXON Team steht fest

Das schweizer Team für, dass in einem Monat anstehende Motocross of Nations steht fest. In der MX1 Klasse wird der frisch genesene Genfer Arnaud Tonus an den Startbalken rollen. Mit technischen Problemen am Start des ersten Laufes beim MXGP in Matterley Basin, konnte Tonus im zweiten Lauf dann doch noch seine Form mit einem starken 8. Platz beweisen. Damit war klar Tonus ist fit fürs Nations.

Diego Clément Team Manager:

„Geschätzte Fahrer, Supporter und Sponsoren, Es dauert noch einen guten Monat bis zum grössten Rennen des Jahres. Alle Vor-Selektionierten Fahrer sind gesund, fit und erreichen ansehbare Resultate in Ihrer jeweiligen Meisterschaft. Meine Aufgabe war somit, der CMS das bestmögliche Schweizer Team vorzuschlagen, welches von allen CMS Mitglieder auch gut geheissen wurde. Ich danke auch Alain Schafer sowie Kevin Gonseth für Ihre Bereitschaft. Das Ziel ist klar ein Top 12 Resultat. Es ist ein ambitioniertes Ziel, jedoch mit diesem jungen Team auch ein realistisches. Am Samstagabend sind alle Schweizer Fans herzlichen zu einem Apèro eingeladen, welcher in der Living-Area (Fahrer Camping) stattfinden wird. Ich hoffe auf ein erfolgreiches, unfallfreies Wochenende in Teutschenthal und freue mich viele Schweizer Fans am Streckenrand zu sehen.“

tonus cls
Foto: Team CLS Pro Circuit Kawasaki

Das MX2 Bike im Team wird Jeremy Seewer sein, der mit seinen starken Leistungen in der EMX250 und bei den ADAC MX Masters seine Top Form mehrmals unter Beweis gestellt hat. Seine Rockstar Energy Suzuki wird die Startnummer 56 tragen.

JS91_Ried

Der dritte im Bunde ist der KTM Star Valentin Gullod. Als Führender der EMX250 Europameisterschaft musste natürlich auch Valentin ins MXON Aufgebot gehören. Guillod wird die Schweiz mit der Startnummer 57 in der Open Klasse vertretten.

IMG_7917

Als Ersatzfahrer, wird der Leader der Inter Swiss MX2 Klasse, Killian Auberson nach Teutschental reisen.

IMG_7680-2

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.