SEEWER’s Vertrag bis 2016 verlängert!

Rockstar Suzuki Europe hat die Vertragsverlängerung mit dem „rookie of the season“ für die Saison 2015 und 2016 bestätigt. Für die Saison 2017 wurde eine vertragliche Option vereinbart. 

Der 19 Jährige steht nun nach Runde 11 von 19 auf dem 10. Meisterschaftsplatz in seiner ersten  FIM MX2-Weltmeisterschaft. Die Vertragsverlängerung wurde vor dem GP in Teutschenthal verinbart. Unterschrieben wurde der Deal im Talkessel in Gegenwart von Suzuki International General Manager Jan Breckworldt.  Nachdem Jeremy seine Lehre als Polymechaniker erfolgreich abgeschlossen hat, wird er ab jetzt Vollzeit-Pro sein. Dies dürfte Interessant werden. In Maggiora hat er uns einen kleinen Vorgeschmack gegeben, da er an diesem GP die letzten schulischen Prüfungen abgeschlossen hatte, und mit einem freien Kopf starten konnte.

Jeremy Seewer: “ Mir war sehr wichtig das ich für die nächsten Jahre auf dem besten Motorrad die WM bestreiten kann, da fühle ich mich bei Suzuki optimal aufgehoben, daher freue ich mich mit dem Team zu wachsen und weiter zu lernen!”  

Jan Breckworldt: “Jeremy has been on a Suzuki and supported by us since his was 13 years old so it was the next move to make sure he continues his path to the top as part of our project,” commented Breckwoldt. “He knows the bike and the technology, knows the team and knows the brand. He has been limited with the time and energy he could put into his racing but has done really well in the circumstances, mixing his school and competition especially this first year in GPs. We are happy he is staying onboard, and to deal with his family who have been so careful and professional about his development into the athlete we see today,” he added. 

Zusätzliche im Team verpflichtet hat sich Glen Coldenhoff, der jedoch in der Kategorie MXGP mit der RM-Z450 an den Start gehen wird. Von diesem jungen Talent dürften wir auch noch eine Menge erwarten. Brian Hsu dürfte in der Saison 2015 in der Kategorie EMX-250 angreiffen.

Text: PR Suzuki International Europe / Fotos: PR Suzuki International Europe

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.