SUPERCROSS GENF: Starkes Starterfeld

Am 5. & 6. Dezember verwandelt sich die Palexpo Messehalle in Genf wieder in ein Supercross Paradies. Dieses Jahr erwartet uns ein besonders starkes Starterfeld.

Von den Ami’s kommt jetzt schon einige Jahre in Folge der konstante Justin Brayton. Zum zweiten Mal dabei sein wird der Publikumsliebling Malcolm „moockie“ Stewart. Dieser war letztes Jahr zwar ein wenig Bodenverliebt, zeigte jedoch sehr heiße fights. Neu dazu kommt der junge Kawasaki Pro Circuit Star Adam Cianciarulo, auf diesen jungen Burschen können wir sehr gespannt sein. Teammate Josh Hansen wird ebenfalls mitmischen. Auch neu dabei ist Styler Jimmy Decotis. 

Aus Schweizer Sicht dürfen wir Arnaud Tonus auf seiner Pro Circuite Kawasaki anfeuern. Dies gibt eine kleine Kostprobe auf die bevorstehende AMA Supercross Saison.

Wieder mit dabei ist der aggressive Marvin Musquin der immer sehr spektakuläre Rennen zeigte.

Auch zum ersten mal starten wird der mehrfache Kanadischer Supercross Champ Kaven Benoit. 

Beim FMX kommen auch wieder starke Fahrer, sie werden bestimmt die Halle zum Beben bringen. Unser Schweizer Publikikumsliebling Mat Rebeaud darf natürlich nicht fehlen. Er brachte letztes Jahr die Halle zum dampfen, als er seinen neuen Trick den „540er“ in Perfektion präsentierte. Beatbox Star Edgar Torronteras wird auch wieder für Stimmung sorgen. Zusätzlich springen Kenny Bell, Ronnie Faisst, David Rinaldo, Genki Watanabe und Gilles Dejon.

 

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.