MX Health Tips by Nadja: Kältekammer

How to reload faster…

Die Temperaturen werden wärmer und die Tage länger, keine Frage der Sommer steht bereits vor der Tür. Da möchte wohl niemand mehr an die kalte Winterzeit denken. Nun ich zeige euch gerne in folgendem Artikel, wieso es sich  lohnt auch im Sommer bei -84°C zu frieren.

 nadja2

Was ihr von der Kältekammer erwarten könnt?
Die wichtigsten Effekte der Kältetherapie für euch Motocross-Fahrer ist einerseits die effektiven und schnelleren Regeneration nach einem anspruchsvollen Training oder Rennen und als gezielte leichte Leistungssteigerung vor sportlichen Wettkämpfen.

Wie funktioniert`s?
Die Blutzirkulation in den Muskeln wird unter extremer Kälte erhöht, toxische Stoffe und Laktat werden schneller abgebaut. Dies bedeutet für euch, schnellere Regeneration, Steigerung der Kraft und Ausdauer, weniger starke Übersäuerung der Muskeln, somit auch weniger Muskelkater. Euer Stoffwechsel wird angeregt.

Wobei die Kältekammer euch zusätzlich helfen kann:
Nach Operationen und Verletzungen des Bewegungsapparates wird der Heilungsprozess verkürzt.

Wie?
Durch die erhöhte Durchblutung des Gewebes und durch die entzündungshemmende Wirkung der Kälte. Für ca. 4-7 Stunden je nach Person. Euer Schmerzempfinden wird gesenkt, mit anschliessender Physiotherapie könnt ihr viel schneller Fortschritte erzielen.

Was müsst ihr mitbringen?
In die Kammer dürft ihr nur, mit Sport oder Badesachen. Wichtig sind dicke Socken und Sportschuhe. Handschuhe, Ohren und Mundschutz werden euch zu Verfügung gestellt.

Wie lange dauert eine Kältebehandlung?
Lediglich 3-4 Minuten.

Was kommt in der Kältekammer auf euch zu?
Ihr könnt in der Kammer gehen / laufen. Oder gewisse Übungen für bestimmte Körperregionen ausführen, beispielsweise für die Unterarme, da es öfters Motocrossfahrer gibt, die mit Arm pump zu kämpfen haben.

Wie oft solltet ihr in die Kammer?
Dies kommt ganz auf euer Ziel und auf die Zeit an, welche ihr zur Verfügung habt an, am Besten besprecht ihr dies vor Ort mit eurem Betreuer.

Nach der Behandlung:
Eure Haut ist auf ca. 7-8° C abgekühlt. Jedoch wird ein angenehmes warmes Gefühl im Körper wahrgenommen.  Je nach Behandlungsmethode empfiehlt sich einen Aufenthalt im Fitness oder eine Behandlung bei der Physiotherapie.

nadja1

Wo gibt’s diese Behandlungsmethoden?
In Zürich bei

Med&Motion                       (Ein-Kammer-System)
Albisriederstrasse 243
8047 Zürich

In Luzern bei

Med-Ice GmbH                   (Zwei-Kammer-System)
Zihlmattweg 46
6005 Luzern 

Fazit:
Ich hoffe euch hat der Artikel gefallen.
Die Kältekammer ist ein Regenerationstraining der besonderen Art. Mit dem Leistungsvorteil, Leistungsfähigkeit verlängern und die Erholungsphasen zu verkürzen. Es lohnt sich auf jeden Fall die Kältekammer auszuprobieren! Viel Spass dabei und weiterhin viel Erfolg in eurer Saison!

 

Text: Nadja Eichenberger

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.