Industry News: OGIO MX Gear Bags

Das insidemx Team hatte die Gelgenheit, drei verschiedene OGIO Taschen ausführlich zu testen. Alle drei Taschen sind speziell für den Motocross-Gebrauch entwickelt worden, sie sind somit auf dem Rennplatz deutlich im Vorteil gegenüber „konventionellen“ Taschen.

ogio-00

Als erstes stellen wir die OGIO Rig 9800 Tasche vor. Sie ist die grösste (86cm hoch x 42cm breit x 39cm), der drei getesteten Taschen. Die Rig 9800 verfügt neben 3 Tragschlaufen auch über einen ausziehbaren Griff, womit sich die Tasche problemlos über Teer, Kies oder auch Wiese ziehen lässt.

ogio-1

Speziell zu erwähnen sind die Gurte, welche vom harten Unterboden über die Tasche gehen und geschickt mit den Tragschlaufen verbunden sind. So wird der Reissverschluss selbst bei grösstem Gewicht nicht beansprucht!
Die Tragschlaufen sind ausserordentlich praktisch, wenn die Tasche in oder aus dem Auto geladen werde soll.

 

ogio-2

Der harte Unterboden und die grossen Räder sind ideal für den Alltag eines MX Piloten.

ogio-4

Geöffnet hat die Tasche zwei mit einem wasserdichten Stoff getrennte Kammern.

ogio-5

Die Grosse Kammer (rechts) eignet sich, um die ganze MX Ausrüstung zu verstauen. Neben einem separat abgetrennten Helm-Bereich gibt es ausreichend Platz für Stiefel, Knieschoner, Rückenpanzer, Brustpanzer und was man sonst noch so dabei hat. In der kleineren Kammer (links) kann man zum Beispiel frische Kleider, Tücher und Anderes aufbewahren.

Fazit:
Die OGIO Rig 9800 ist eine sehr ausgereifte Tasche. Mit 160 Liter Stauraum bietet sie jede Menge Platz, auch für längere Reisen mit viel Gepäck. Es gibt sehr viele kleinere Fächer, sodass man seine Sachen stets geordnet versorgen kann und alles schnell wiederfindet.
Es wurden ausschliesslich hochwertige Material verwendet, sie ist also für die Ewigkeit gemacht! Da lässt sich der einzige Nachteil allerdings nicht vermeiden. Die Tasche hat ein Leergewicht von 6.4 Kg. Bei Flugreisen ist das gewöhnlich erlaubte Gewicht von ca. 20 Kg dementsprechend schnell erreicht.

 

Der OGIO Adrenaline ist ein bisschen kleiner als die Rig 9800. Sie bietet 107.3 Liter Stauraum und ist mit 3.9 Kg deutlich leichter als die Rig 9800. Trotzdem hat auch diese Tasche zwei abgetrennte Bereiche, sodass man z.B. trockene und nasse Kleider getrennt einpacken kann.

ogio-8

Auch der OGIO Adrenaline verfügt über drei Tragschlaufen und einen ausziehbaren Ziehgriff mit Rollen. So lässt sich die Tasche ohne Kraftaufwand an jeden beliebigen Ort bringen.

ogio-7

Am oberen Ende gibt es ein zusätzliches geschütztes Fach, wo sich zerbrechliche Sachen wie z.B. Brillen und ähnliches versorgen lassen.

ogio-6

Zugemacht ist die Tasche ein sehr kompaktes Paket.

ogio-9

Der obere Teil geöffnet. Speziell anzumerken ist das separate Helm-Fach. Im hinteren Teil gibt es genügend Platz für alle MX Kleider. Da diese Tasche mit den Massen 76cm x 44.5cm x 42cm ein bisschen kürzer ist, als die Rig 9800, musste ich meine Stiefel im untern Teil der Tasche verstauen.

ogio-10

Aufgeklappte Tasche. Man beachte die wasserdichte Zwischenschicht.

Fazit:
Der OGIO Adrenaline ist ein guter Kompromiss zwischen Leichtigkeit, Handlichkeit und Gewicht. Es wurde zwar auf die erwähnten Verstärkungen der Rig 9800 verzichtet, sie ist allerdings genau so gut verarbeitet. Wem die Rig 9800 zu gross ist und trotzdem nicht auf die Rollen verzichten will ist bei der OGIO Adrenaline genau richtig! Sie bietet ebenfalls etliche Fächer an, sodass man alles geordnet und trocken verstauen kann.

 

Die OGIO Slayer ist mit nur 1.3 Kg die leichteste Tasche der drei getesteten. Mit einem Volumen von 124.5 Liter (Masse: 80cm hoch x 41cm breit x 46cm) befindet sie sich grössentechnisch zwischen dem Rig 9800 und dem Adrenaline. Leer lässt sie sich allerdings auf ein sehr kleines Volumen zusammenfalten.

ogio-11

Auf der oberen Seite befindet sich ein Tragriemen für die Schulter sowie zwei Schlaufen.

ogio-12

Frontansicht. Diese Tasche hat keine Rollen.

ogio-13

Insgesamt verfügt diese Tasche über drei getrennte Bereiche. Der linke Bereich ist ideal für Brillen, Handschuhe oder sonstige kleinere Sachen. Der mittlere Bereich ist der grösste. Es lassen sich Stiefel, Helm und jegliche Schoner problemlos verstauen. Im rechten Teil geht die linke Wand weit ins Tascheninnere hinein, es finden also etliche Kleider oder sogar der Helm darin Platz.

ogio-14

Hier wurden alle Kleider links und der Helm im rechten Fach verstaut.

Fazit:
Ideale Tasche, wenn man mit dem Auto unterwegs ist und man nicht weit laufen muss. Leer ist sie klein und leicht und bietet trotzdem enorm viel Platz.
Auch hier wurden hochwertige Materialien (insbesondere der grosse Reissverschluss) verwendet, so dass man die Tasche als langen Begleiter ansehen kann.

 

Weitere Infos und Einkaufsmöglichkeiten gibt’s hier:
http://www.macmeierdistribution.com/Bike/OGIO/
http://www.ogio.com
http://www.spoco.ch

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.