Rennbericht Jeremy Seewer MXGP in Qatar

Season Opener 2016 in Losail Qatar ist bereits schon wieder Geschichte. Jeremy zeigt beim Saison Auftakt eine überzeugende Leistung, auch wenn noch ein paar kleine Fehler drin sind, er ist auf jedenfall auf Kurs!

Bereits im Qualyrace vom Freitag, zeigte er, obwohl er sich erkält hat eine gute Leistung und qualifizierte sich auf den 4. Rang. Am Samstag im ersten Lauf gelang im einen sehr guten Start und reihte sich als 4. ins Feld ein. Doch der Bülacher liess nicht lange auf sich warten und attackierte seine Konkurrenz kanllhart. Er überholte alle drei und führte das Feld für ca. 2 Runden an. Doch dann kleiner verschnitzer und Ferrandis zog an ihm vorbei, bald danach setze auch Herlings zum Angriff an und ging an Seewer vorbei. Zum Schluss sah er als 4. die Zielflagge des ersten Laufs. ” Ich habe einen richtig guten Start hingelegt und konnte das Feld über zwei Runden anführen, doch dann musste ich meine Kräfte etwas einteilen, da die Erkältung an meiner Energy zog!” meinte Seewer zufrieden nach dem ersten lauf.

Im zweiten Lauf wieder einen guten Start und wieder zusammen mit den schnellsten an der Spitze, zog das 5er Fahrerfeld auf und davon.  An vierter Stelle liegend, rutschte ihm in einer links Kurve das Vorderrad weg und er büsste gleich sieben Ränge ein. Abgeklärt und konzentriert fuhr er wieder nach vorne und setze sich nach ein paar wenigen Runden wieder auf dem 4. Rang. Sein Speed war gut genug um den dritt-platzierten Jonas anzugreifen. Leider mit ein bisschen zu viel Risiko attackierte er Jonas und machte dabei einen Fehler. Zum Schluss kämpfte er sich nochmals auf den fünften Rang und wollte nichts mehr riskieren. ” Im zweiten Lauf war sehr ähnlich wie im ersten, ich pushte stark und wollte auf den dritten Platz vorstossen, als ich dann wieder einen kleinen Fehler machte und stürtzte. Ich hatte entschieden Jonas zu überholen um auf das Posium zu kommen anstatt ihm hinterher zu fahren! Über alles gesehen bin ich zufrieden mit meinem 4. Rang. Der Speed ist da und das Bike läuft hervorragend!”

Bericht: http://jeremyseewer.ch/?p=3055

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.