Pressemitteilung: Patrick Walther MX Racing in Frauenfeld


Saisonstart in Frauenfeld

Bei frischen aber Perfekten Bedingungen ging es am Ostermontag los mit der Saison 2016. Die Strecke war perfekt präpariert und unsere Fahrer heiss auf den Start in die erste Meisterschaftsrunde.

Cyrill Scheiwiller #501 Stark aber mit Pech

Nach einer intensiven Vorbereitung konnte Cyrill schon beim Zeittraining mit der zweitbesten Zeit zeigen das mit Ihm diese Saison zu rechnen ist. Beim ersten Lauf solide gestartet arbeitete er sich vom fünften Platz schnell auf platz zwei vor. Danach ging bei Ihm etwas der Rhythmus verloren darum konnte er den Spitzenreiter nicht mehr attackieren. Beim Start zum zweiten Lauf bog Cyrill als erster in die erste Kurve, wurde dann aber in einen Sturz verwickelt. Von zuhinterst stürmte er bis auf den vierten Rang vor. Respekt. „Es war ein guter Saisonstart trotz Pech in Lauf zwei weis ich das das der Sieg möglich ist“.

David Schoch #57 Niedergeschlagen

Mit dem hervorragenden achten Startplatz im Zeittraining, trotz eines Faustgrossen Steines der Ihn mitten im Gesicht traf ging es los ins Renngeschehen. Doch schon früh im Rennen verdrehte sich Dave das Fussgelenk so stark das ein weiterfahren unmöglich war. Er versuchte es zwar im zweiten Lauf nochmals aber das unterfangen blieb unbelohnt. „Der Speed stimmt. Das stimmt mich zuversichtlich auf Payerne“.

Pascal Müller #701 Pascal Meyer#73

Die MX1 Fahrer hatten mühe mit der schnellen strecke in Frauenfeld. Im Training ergab dies den 32. Startplatz für Pascal Müller und den 23. Für Pascal Meyer. In den Rennen sind sie jeweils nicht gut vom Start weggekommen und haben sich darauf hin verkrampft und sind nicht locker gefahren. Trotzdem schaffte es Pascal Meyer mit den Rängen 18 und 19 in die Punkte.

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.