Inside the Weekend in Payerne

Die FMS MX Swiss Championship 2016 ist bereits wieder 2 Rennen alt. Und das zweite Rennen auf der Ex GP Strecke in Combremont bei Payerne war ein richtiger Knüller. Bei Sonnenschein und idealen Bodenverhältnissen erwartete die Fahrer eine Piste von allerhöchstem Schwierigkeitsgrad! Tiefe Furchen und Löcher machten die Strecke zu einer echten Herausforderung. Wir sahen in beiden Klassen andere Gesamtsieger als in Frauenfeld…

MX2 Quali:
Honda Youngster Enzo Steffen holte sich etwas überraschend klar die Pole Position vor dem Auftaktsieger Kevin Auberson und Cyrill Scheiwiller. Vierter der junge Lütisburger Nico Seiler vor Luca Bruuggmann.

0G0A0342

MX2 1. Lauf:
Der Startbalken fiel extrem schnell, gerade einmal 2sek. wartete der Starter bis er das Gatter fallen liess. Die wenigsten schienen bereit zu sein. Auberson war bereit, holte den Holeshot und liess die Verfolger Steffen und Scheiwiller zurück in seinem Staub. Sein Sieg war nie gefährdet und er fuhr den Vorsprung sauber nach Hause.
Scheiwiller konnte noch Steffen überholen und einen feinen zweiten Platz feiern.
Vierter wurde der französische Gastfahrer Henri Giraud vor dem erstarkten Tim Jaunin. Dahinter folgten Demeure, Betschart, Bruggmann und Seiler.

0G0A0160

MX2 2. Lauf:
Zu beginn entbrannte ein Kampf zwischen Steffen und Auberson. Nach einem Zwischenfall kam dann aber plötzlich Scheiwiller als Führender bei Start und Ziel vorbei und fuhr eine starke Pace! Auberson kämpfte mit vollem Einsatz und konnte 2 Runden vor Schluss die Lücke nochmals schliessen. Scheiwiller liess aber nicht locker und erkämpfte sich den ersten Laufsieg des Jahres! Dritter hinter Auberson wurde Enzo Steffen. Luca Bruggmann gab mit Rang 4 ein Lebenszeichen von sich. Scheiwillers 2./1. Resultat bescherte ihm den Tagessieg vor Auberson und Steffen. In der Tabelle führt jedoch weiter Auberson mit 10 Punkten vor Scheiwiller. Der dritte Steffen liegt bereits 19 Punkte zurück. Aber die Saison ist ja noch lang!

0G0A0377

Quali Open:
Andy Baumgartner wollte nach seinem schwierigen Saisonstart in Frauenfeld zeigen, dass er trotz allem zu den heissesten Anwärtern auf den Titel gehört. Pole Position mit 1,6 Sek. Vorsprung auf KTM Teamkollege Yves Furlato. Dahinter folgten mit fast gleichen Rundenzeiten die weiteren Favoriten Billerey, Kehrli, Baumann und Gaststarter Jeremy Tarroux auf Sherco. Tarroux ist Sherco Enduro Werkspilot (2015 WM 4.) und wurde vom Sherco Importeur ins Rennen geschickt.

0G0A0451

MX Open 1. Lauf
William Kehrli ging sofort in Führung und zeigte, dass seine starke Leistung in Frauenfeld keine Eintagsfliege war. Nach einer starken und sauberen Fahrt lies sich „Will“ als verdienter Sieger abwinken! Baumgartner fuhr über eine grosse Distanz an zweiter Stelle bevor er gegen Ende des laufes mit Problemen noch auf Rang 5 zurück fiel. Dritter wurde Vincent Seiler der somit endgültig zur Spitzengruppe zu zählen ist! Vierter wurde Furlato.

0G0A0213

MX Open 2. Lauf:
Baumgartner ging diesmal noch entfesselter ans Werk! Holeshot für den Romanshorner, der sofort einen Vorsprung auf die nächsten Verfolger Kehrli und Baumann herausfahren konnte. Baumann fiel mit Problemen noch bis auf Rang 8 zurück, während zwischen Billerey, Kehrli, Furlato und Alain Schafer ein harter Kanpf um die verbleibenden Podestplätze tobte! Baumgartner liess sich aber nicht mehr auf Kämpfe ein und gewann verdient mit 4 Sek. Vorsprung seinen ersten Lauf in der Open Klasse! Billerey setzte sich gegen die restlichen Verfolger durch und wurde zweiter vor Kehrli, Schafer, Furlato und Seiler. In der Tabelle führt doch etwas überraschen der Rookie Wil Kehrli mit bereits 12 Punkten Vorsprung auf die Verfolger Billerey und Furlato. Vierter Baumann und fünfter Baumgartner. Aber bereits nächste Woche macht die Tour wieder Halt auf einer Traditionsstrecke. Wohlen AG steht auf dem Plan. Die harten und steinigen Verhältnisse könnten die Tabelle wieder ordentlich durcheinander wirbeln. Wir sind gespannt und freuen uns!

0G0A0456

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.