Rennbericht Jeremy Seewer in Leon, MEX

Vierter Podestplatz für Jeremy Seewer in Folge! Mit Platz 2 in Mexiko festigt der Schweizer den zweiten Rang in der MX2-WM.

Die Motocross Weltmeisterschaft gastierte zum dritten Mal in Mexiko und dieses Jahr wurden die Akteure mit idealen Wetterbedingungen und blauem Himmel empfangen. Jeremy Seewer (Suzuki World MX2) hatte zwar seine Probleme mit dem ausgefahrenen Kurs, doch der Schweizer zeigte erneut, auf welch hohem Level er diese Saison unterwegs ist und erkämpfte sich seine vierte Podiumsplatzierung in Folge.

Mit einem guten Start konnte Seewer im ersten Rennen von Beginn an vorne mitmischen. Seine konstant schnelle Fahrt wurde mit dem dritten Platz belohnt. “Die Strecke war stark gewässert und es war wirklich nicht einfach”, schilderte der 21-Jährige die Situation. “Aber ich habe hart gekämpft und kam auf Rang 3 ins Ziel. Im zweiten Rennen ist mir noch einmal die gleiche Platzierung gelungen. Ein großer Dank an alle im Team! Alle arbeiten sehr hart und wir werden versuchen diesen Schwung die ganze Saison aufrecht zu halten. Mal schauen, wo wir dann landen werden.”

Teammanager Stefan Everts zeigte sich sehr zufrieden über den neuerlich starken Auftritt seines Schützlings: “Jeremy ist bisher sehr konstant und auf einem Top-Level unterwegs. Mit seiner Leistung und dem zweiten Rang in der WM-Tabelle sind wir wirklich sehr zufrieden! Wir haben noch einen langen Weg vor uns, aber Jeremy verbessert sich kontinuierlich weiter und wir freuen uns auf die nächsten Rennen.”

Die nächste Runde zur Motocross Weltmeisterschaft findet am 30.4./1.5. in Kegums/LVA statt. Jeremy Seewer wird schon am nächsten Wochenende (23./24.4.) beim Auftakt zur ADAC MX Masters Serie in Fürstlich Drehna starten.

Suzuki Pressemitteilung: Motocross WM Mexiko
Bilder und Bericht: http://jeremyseewer.ch/?p=3130

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.