Information: Italien / Lizenz

Hallo zusammen,

Nach der Veröffentlichung, dass auf Italienischen Strecken eine MotoAsi Lizenz benötigt wird, gab es bei vielen Schweizer MX Fahrern offene Fragen, wie auch für verschiedene Strecken in Italien, die auch nicht informiert sind.

Wir haben mit diversen Amtsstellen wie FMS, FMI und MotoAsi Kontakt gehabt und keine offizielle Stellungsnahme von FMI, wie auch nicht von MotoAsi bekommen, die eine klare Regelung bestätigt.

Gemäß MotoAsi handelt es sich um eine Empfehlung wegen der Unfallversicherung, die in Italien nicht selbstverständlich ist.
Dadurch benötigt jeder Italienische Fahrer eine eine FMI oder MotoAsi Lizenz, jedoch sind wir Schweizer auf über die SUVA usw. Unfallheilung abgesichert.
Nach Gerüchten aus Italien sind die zwei Verbände FMI und MotoAsi nicht mehr einig. Es gibt auch Strecken die keine Italiener mit MotoAsi Lizenz fahren lassen.
Momentan sind uns keine Strecken offiziell bekannt, die eine Lizenz von uns Schweizer fordern.

Unsere momentane Empfehlung ist; weiter normal auf die Trainingsstrecke nach eurem Geschmack und falls eine Italienische Lizenz verlangt wird, eine andere Strecke anfahren.

Wir halten dich auf dem laufenden sobald neue Klarstellungen eintreffen.

Wir Wünschen frohe Festtage und ein gutes MX Training im Süden

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.