News Motocross Beggingen

Das Motocross Beggingen kann dieses Jahr nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. Für die Fahrer bleibt aber die Hoffnung auf ein „Geisterrennen“.

Vom OK erreichte uns am 01.05.2020 folgende Mitteilung:

Liebe Leute

Der Bundesrat hat entschieden, dass sicher bis Ende August Veranstaltungen mit mehr als 1’000 Personen verboten bleiben. Dazu gehören auch wir und unser 36. Motocross kann somit nicht wie in den vergangenen Jahren ausgetragen werden.

Wir stehen hinter dem Entscheid des Bundesrates, akzeptieren und stützen diesen. Wir sind froh, bereits jetzt Klarheit zu haben was unsere Planung massiv erleichtert und uns davor schützt, schlussendlich zu einem späteren Zeitpunkt unnötig Geld auszugeben. Die Gesundheit und die Wirtschaft hat erste Priorität, den wenn etwas von dem beiden kränkelt, kann auch kein Sport stattfinden. Unsere Veranstaltung wird hauptsächlich von unseren treuen Sponsoren getragen. So oder so, Verbot hin oder her, hätten wir dieses Jahr darauf verzichtet, unsere treuen Partner und Sponsoren um Unterstützung anzufragen. Wir sind der Meinung, das Geld wird zur Zeit anders benötigt. Dies wiederum hätte es uns nicht ermöglicht, die Veranstaltung so zu organisieren, wie wir das die Jahre davor gemacht haben und mit angezogener Handbremse macht es keinen Spass.

Der Sport liegt uns natürlich am Herzen und damit die zahlreichen lizenzierten Fahrer doch noch eine Meisterschaft fahren können, prüfen wir aktuell zusammen mit dem Verband die Möglichkeit eines „Geister Rennens“. Hier würden wir nur eine Strecke bauen und Parkplätze sowie sanitäre Anlagen für die Fahrer zur Verfügung stellen. Diesen Aufwand könnten wir stemmen. Abhängig ist dies natürlich noch von weiteren Entscheiden seitens des Bundesrates und der weiteren hoffentlich positiven Entwicklung.

Wir danken allen für die Unterstützung und die Mithilfe der letzten Jahre. Bleibt gesund! Wir kommen wieder

OK Motocross Beggingen 2020

Kommentar hinzufügen

Du musst eingelogged sein um einen Kommentar zu verfassen.