SEEWER RACE REPORT- MXGP of Germany, Teutschenthal

14. Juni 2022
WP steht für kompromisslose Leistung und rennsportorientierte Technologie - von Anfang an.
Nadja Eichenberger

Seewer feiert einen Laufsieg und den zweiten Platz im Tagesklassement beim Großen Preis von Deutschland in Teutschenthal.

Nach seinem Grand-Prix-Sieg am vergangenen Wochenende setzte Jeremy Seewer Monster Energy Yamaha Factory Pilot seinen Aufwärtstrend beim MXGP of Germany, der 11. Runde der FIM Motocross-Weltmeisterschaft in Teutschenthal, fort.

Der 27-jährige Schweizer beendete den Großen Preis von Deutschland mit einem klaren Rennsieg, der ihn zusammen mit seinem dritten Platz aus dem ersten Rennen auf die zweite Stufe des Podiums beförderte - nur 2 Punkte vom Gesamtsieg entfernt.


Seewer fête une victoire de manche et une deuxième place au classement du jour au Grand Prix d'Allemagne à Teutschenthal.

Après sa victoire en Grand Prix le week-end dernier, le pilote Monster Energy Yamaha Factory Jeremy Seewer a poursuivi sa progression lors du MXGP d'Allemagne, la 11e manche du Championnat du monde FIM de motocross à Teutschenthal.

Le Suisse de 27 ans a terminé le Grand Prix d'Allemagne avec une belle  victoire en course qui, ajoutée à sa troisième place de la première course, lui a offert la deuxième marche du podium, à seulement deux points de la victoire finale.


ERSTES RENNEN:
Seewer gab in den ersten Runden des ersten Rennens Vollgas, nachdem er als Siebter aus der ersten Kurve kam. Der Schweizer machte kurzen Prozess mit den ehemaligen Weltmeistern Jorge Prado und Romain Febvre und übernahm in der zweiten Runde den dritten Platz.

Nachdem er sich in die Top-Drei gefahren hatte, nahm die 91 den zweiten Platz von Paul Jonass ins Visier, konnte aber nicht mehr zulegen und musste sich schließlich mit dem dritten Platz zufrieden geben.


PREMIÈRE MANCHE:
Seewer a mis les gaz dans les premiers tours de la première course, après avoir quitté le premier virage en septième position. Le Suisse a montré aux anciens champions du monde Jorge Prado et Romain Febvre de quoi il est capable et a pris la troisième place dans le deuxième tour.
Après être entré dans le trio de tête, le 91 a pris pour cible la deuxième place de Paul Jonass, mais n'a pas pu faire mieux et a finalement dû se contenter de la troisième place.

ZWEITES RENNEN:
Nach einer dominanten Leistung im letzten Lauf sicherte sich Seewer seinen zweiten Sieg in dieser Saison. Der Schweizer holte sich einen beeindruckenden Holeshot, seinen ersten in dieser Saison, bevor er einen eindrucksvollen Vorsprung von 7 Sekunden auf den MXGP-Meisterschaftsführer und vierfachen Weltmeister Tim Gajser herausfuhr. Anschließend fuhr er 18 fehlerfreie Runden und gewann das Rennen.


DEUXIÈME MANCHE:
Seewer s'est assuré sa deuxième victoire de la saison après avoir dominé la dernière manche. Le Suisse a remporté un holeshot impressionnant, son premier de la saison, avant de prendre une avance impressionnante de 7 secondes sur le leader du championnat MXGP et quadruple champion du monde Tim Gajser. Il a ensuite réalisé 18 tours sans faute pour remporter la course.

PLATZIERUNG:
Seewer konnte einen Platz in der Meisterschaft gut machen und ist nun auf dem 2.Platz, mit 101 Punkt Rückstand auf Tim Gajser.

NÄCHSTER EVENT:
Das Monster Energy Yamaha Factory MXGP Team hat nun ein Wochenende frei, bevor es nach Samota-Sumbawa, Indonesien, zur 12. Runde der MXGP-Serie fliegt, die am Wochenende des 26. Juni stattfindet.


CLASSEMENT GENERAL:
‌Seewer a gagné une place au championnat et occupe désormais la 2e place, à 101 points de Tim Gajser.

‌PROCHAIN EVENEMENT:
Le team Monster Energy Yamaha Factory MXGP a maintenant un week-end de libre avant de s'envoler pour Samota-Sumbawa, en Indonésie, pour la 12e manche de la série MXGP, qui se déroulera le week-end du 26 juin.

AFTER RACE TALK:
"Im ersten Lauf, war ich heute ein wenig frustriert. Da es mir nicht gelang Pauls Jonass zu überholen. Ich habe es ein paar Mal versucht, aber ich konnte die Lücke nicht ganz schließen. Im zweiten Rennen wusste ich, dass ich einen guten Start brauchte, und ich schaffte es, den Holeshot zu holen, was mein erster in dieser Saison war. Und dann gelang mir eine meiner besten Fahrten in dieser Saison mit einem guten Rhythmus. Ich fühlte mich fantastisch auf dem Motorrad! Tim Gajser war das ganze Wochenende über stark, er hat jede Session mit Ausnahme des zweiten Rennens gewonnen, das ist ein gutes Gefühl für mich, und jetzt müssen wir genau so weitermachen."


DISCUSSION D'APRES COURSE :
"Aujourd'hui, j'étais un peu frustré de la première manche. Je n'ai pas réussi à dépasser Pauls Jonass. J'ai essayé plusieurs fois, mais je n'ai pas réussi à combler l'écart. Lors de la deuxième manche, je savais que j'avais besoin d'un bon départ et j'ai réussi à obtenir le holeshot, ce qui était mon premier de la saison. Ensuite, j'ai réussi l'une de mes meilleures courses de la saison avec un bon rythme. Je me sentais incroyablement bien sur la moto ! Tim Gajser a été fort tout le week-end, il a gagné toutes les sessions sauf la deuxième course, c'est un bon sentiment pour moi, et maintenant nous devons continuer exactement comme ça."