TRIUMPH ENTHÜLLT

NEUE TF 250-X

28. November 2023
Husqvarna hat sich dem Bau von Hochleistungsmotorrädern verschrieben, die ein überragendes Fahrerlebnis garantieren. Husqvarna Motorcycles bietet für 2021 eine komplette Palette an hochwertigen 2-Takt- und 4-Takt-Motocross-Maschinen an. Alle Maschinen eignen sich für Motocross-Einsteiger und erfahrene Rennfahrer gleichermassen, alle Modelle sind einfach zu bedienen und verfügen über die neuesten technologischen Weiterentwicklungen. Alle fünf Motocross-Modelle liefern aussergewöhnliche Leistung auf der Strecke und bieten allen TC 125-, TC 250- und FC 250-, FC 350- und FC 450-Fans hochmoderne Maschinen, die sich durch unvergleichliche Liebe zum Detail auszeichnen.
Harry Leisi

• Der TF 250-X verfügt über das klassenbeste Leistungsgewicht und hochwertigste Komponenten
• Entworfen und entwickelt von Triumph’s Top Ingenieuren und in enger Zusammenarbeit mit Motocross-Champions
• Umfassendes neues Netz von Motocross-Fachhändlern, unterstützt durch ein neues 24/7-Online-Teileversorgungssystem

Triumph Motorcycles hat die neue TF 250-X offiziell vorgestellt. Sie zeichnet sich durch ein klassenbestes Leistungsgewicht und das umfassendste Ausstattungspaket aus, das jemals auf dem extrem wettbewerbsintensiven 250er-Motocross-Markt eingeführt wurde.

Das neue Viertakt-Wettbewerbsmodell wurde komplett von Triumph in enger Zusammenarbeit mit Champions wie Ricky Carmichael und Iván Cervantes entwickelt und ist ein völlig neues Design. Der Motor wie auch das einzigartige Aluminium-Chassis sind ultrakompakt und superleicht, mit den besten Komponenten die der Markt hergibt, und welche bereits fertig montiert sind.

Mit ihrem fokussierten, aggressiven Stil ist die TF 250-X schlank, aber dennoch kühn und wird auf der Rennstrecke sofort erkennbar sein, mit ihrer minimalen und leichten Präsenz und dem unverwechselbaren Triumph Racing gelb-schwarzen Design.

Ein spezielles Triumph-Netz von Motocross-Fachhändlern bietet Verkauf, Service, Ersatzteile und ein neues Bekleidungssortiment an. Unterstützt wird es durch ein mobiloptimiertes 24/7-Online-Teileversorgungssystem, mit dem Kunden direkt von der Rennstrecke aus eine Expresslieferung bestellen können.

Steve Sargent, Chief Product Manager von Triumph Motorcycles, sagte: "Die Markteinführung der TF 250-X ist der Höhepunkt eines bedeutenden Engagements und einer großen Investition von Triumph, um nicht nur ein völlig neues Motorrad in die Motocross-Welt zu bringen, sondern auch eine überzeugende Leistung zu liefern. Um dies zu erreichen, konzentrieren wir uns darauf, das kompletteste Paket für jedes Fahrniveau zu liefern, vom Champion bis zum Amateur.

"Dieses Motorrad ist zu 100 % ein Triumph-Motorrad, das von unseren Fahrwerks- und Motorenteams erdacht, konstruiert, entwickelt und hergestellt wurde, mit der fachkundigen Unterstützung unserer Profifahrer. Wir haben mit einem leeren Blatt Papier begonnen und ein komplett neues Design von Grund auf entwickelt, einschließlich eines neuen Motors, eines neuen Fahrwerks und einer neuen Elektronik."

Performance Racing Antriebsstrang
Triumph hat einen völlig neuen Hochleistungs-Rennantrieb entwickelt, einen Viertakt-Single für den Wettbewerb, der ultrakompakt und superleicht ist. Der Motor verfügt über einen geschmiedeten Aluminiumkolben und Titanventile, diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtungen mit geringer Reibung, leichte Magnesiumabdeckungen und eine Exedy Belleville-Kupplung.

Das moderne Motormanagement und die Abstimmbarkeit werden durch die optionale MX Tune Pro App ergänzt, die es dem Fahrer ermöglicht, über ein kontrolliertes, programmierbares Motormanagementsystem ein vom Benutzer wählbares EchtzeitMapping, ein Echtzeit-Motorsensor-Dashboard und Live-Diagnosefunktionen zu nutzen.

Aluminium-Chassis
Das einzigartige Aluminium-Chassis verfügt über einen hochfesten, leichten Spine-Rahmen mit zwei Wiegen, der für ein optimales Verhältnis von Leistung, Masse und Flexibilität entwickelt wurde. Das niedrige Gesamtgewicht macht die neue TF 250-X zum Maßstab für in Sachen Leistungsgewicht in dieser Kategorie. Außerdem bietet sie ein hohes Maß an Abstimmbarkeit für unterschiedliche Fahrer und Fahrstile.

Top Spezifikation
Die TF 250-X ist durchgängig mit erstklassigen Komponenten ausgestattet, die für ein Serienmotorrad in dieser Kategorie eine konkurrenzlose Ausstattung bieten. Die KYBFederung mit 48-mm-AOS-Spiralgabel, geschmiedeten und gefrästen Gabelbrücken aus 7075-T6-Aluminium und einem Dreifach verstellbaren Federbein führt die Liste an.

Die Premium-Bremsanlage von Brembo verfügt über einen Doppelschwimmsattel mit 24 mm Kolben vorne, einen Einzelschwimmsattel mit 26 mm Kolben hinten und Galfer-Scheiben mit 260 mm vorne und 220 mm hinten. DirtStar 7000 Series Aluminiumfelgen und gefräste Aluminiumnaben sind mit mittelweichen Pirelli Scorpion MX32 Reifen ausgestattet. ProTaper ACF Carbon Core Bars und ODI Half-Waffle Lock On Griffe vervollständigen das SetUp.

Zubehör für den Wettbewerb
Zusätzlich zu der bereits serienmäßigen Ausstattung hat Triumph mit den größten PremiumMarken zusammengearbeitet, um ein spezielles Sortiment an Wettbewerbszubehör zu entwickeln, das die Leistung und Leistungsfähigkeit weiter erhöht. Dieses Zubehör umfasst:

• Akrapovič Voll-Titan-Auspuffanlage
• XTrig-Gabelbrücke
• Athena LC-GPA Startkontrollmodul mit vom Fahrer wählbaren Einstellungen für verbesserte Traktionskontrolle und Startkontrolle sowie LED-Motordrehzahlanzeige
• MX Tune Pro Wi-Fi-Modul
• Performance Gripper Sitz und Sitzbezug
• Plastikteile Kit

In den Motocross-Händlerzentren von Triumph wird auch eine neue Bekleidungslinie erhältlich sein, die parallel zur neuen TF 250-X angeboten wird. Das von Triumph in Zusammenarbeit mit Alpinestars eingeführte Sortiment umfasst Motocross- und Endurostiefel und -Bekleidung.

Spezialisierte Triumph MX-Zentren Ab Frühjahr 2024 werden neue spezialisierte Triumph Motocross- und Enduro-Zentren in Europa, Australien und den USA eröffnet, 300 davon bis Ende 2024. Dabei handelt es sich um engagierte, voll ausgebildete, spezialisierte Offroad-Zentren, die Verkauf, Service, Ersatzteile, Bekleidung und Rennunterstützung anbieten.

Dieses Netzwerk wird durch ein einzigartiges 24/7 Ersatzteil- und Zubehörversorgungssystem unterstützt. Dieser neue elektronische Teile- und Zubehörkatalog, der über die Triumph-Website abrufbar ist, wurde vollständig für Mobiltelefone optimiert, so dass die Fahrer auch unterwegs nach Teilen suchen und Bestellungen aufgeben können. Die Fahrer können auswählen, was sie benötigen, die Verfügbarkeit und den Preis prüfen und eine Bestellung für eine Expresslieferung, eine Standardlieferung oder eine Abholung bei ihrem örtlichen Triumph-Motocross-Händler aufgeben.

Rennsport
Die weltweit renommierten Ingenieurteams von Triumph verfügen über Fachwissen in den Bereichen Präzisionstechnik, Innovation und preisgekrönte Qualität. Diese Teams stehen hinter den größten modernen Rennerfolgen von Triumph, einschließlich der Moto2- MeisterschaftTM , in der Triumph-Motoren dazu beigetragen haben, die Klasse zu verändern und neue Moto2-Runden- und Geschwindigkeitsrekorde auf Strecken in der ganzen Welt aufzustellen. Vom Werks-World-Supersport-Rennen bis hin zur Isle of Man TT, bei der mehrere Supersport-Siege und sogar ein Sieg beim Daytona 200 erzielt wurden, sind die Teams auf den Erfolg ausgerichtet.

Das Team wurde von einigen der größten Namen im Motocross unterstützt, darunter der größte MX-Fahrer aller Zeiten, Ricky Carmichael. Er hat mit den Fahrwerks- und Motorenteams von Triumph in den Bereichen Scoping, Prototyping, Tests und Entwicklung zusammengearbeitet.

Ricky Carmichael sagte: "Die TF 250-X ist ein unglaubliches Motorrad. Das ist das Motorrad, das wir bauen wollten. Wenn man über das Chassis, den Antriebsstrang und die Komponenten spricht - es ist das Beste von allem, was man sich nur wünschen kann. Und egal, ob Sie ein professioneller Fahrer oder ein Amateur sind, Sie werden nicht enttäuscht sein. Ich liebe dieses Motorrad, es war mir eine Ehre, an einem Projekt mit einer so kultigen Marke mitzuwirken.

" Iván Cervantes, fünffacher Enduro-Weltmeister, fünffacher spanischer MX-Champion und Dakar-Finalist, hat ebenfalls mit den internen Teams von Triumph zusammengearbeitet und seine Erfahrung in die Entwicklung und den Prototypenbau von Triumph-Motorrädern eingebracht.

Mit einem Team wie diesem und der TF 250-X an der Startlinie ist Triumph gut aufgestellt, um sein Motocross-Rennprogramm 2024 zu starten. In der prestigeträchtigen FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2024 wird Triumph Racing mit einem werksunterstützten Programm antreten, das in Zusammenarbeit mit Thierry Chizat-Suzzoni, einem der erfahrensten Teambesitzer des Sports, zusammengestellt wurde. Er wird seine Kampagne mit zwei der brandneuen 250ccm 4-Takt MX-Motorräder von Triumph in der MX2-Klasse 2024 starten, unterstützt vom neuen Sponsor Monster Energy.

Teammanager Vincent Bereni untermauert den Siegeswillen und leitet eine Crew von sehr erfahrenen Technikern, die sich alle darauf konzentrieren, Triumph an die Spitze der Rennleistung zu bringen. Die bisherigen Rennerfolge von Thierry und Vincent sprechen für sich - mit über 80 Siegen in der MXGP-Weltmeisterschaft.

Clément Desalle, der sich dem Team als Testfahrer angeschlossen hat, ist ein sehr erfahrener Rennfahrer, der seit 15 Jahren auf höchstem Niveau in der MXGPWeltmeisterschaft fährt. Als einer der konstantesten Fahrer in der Serie wurde er dreimal Vizemeister, dreimal Dritter in der Weltmeisterschaft und zweimal Vierter. In seiner Karriere stand er 23 Mal ganz oben auf dem Podium und wurde außerdem belgischer Meister der Pro Open.

Das US Super Motocross World Championship Team von Triumph Racing wird von dem hochtalentierten Bobby Hewitt und Teammanager Steve 'Scuba' Westfall angeführt - dieses Duo hat immer wieder bewiesen, dass es weiß, wie man gewinnt. Sie haben ein hervorragendes Team zusammengestellt, zu dem auch Dave Arnold, eine AMA Hall of Fame-Legende in Sachen Fahrwerksentwicklung, und Dudley Cramond gehören, der über 25 Jahre Erfahrung im Bau von siegreichen Rennmotoren verfügt. Das Team wird die brandneue TF 250-X in der Weltmeisterschaft 2024 einsetzen.

Die TR 250-X kostet ab CHF 10’390 und kann ab sofort bei Triumph’s neuen MotocrossHändlern in Lausanne, Schwyz oder Frauenfeld bestellt werden. Die Motorräder sind ab Frühjahr 2024 lieferbar. Für weitere Informationen oder um einen Händler in Ihrer Nähe zu finden, besuchen Sie https://de.triumphmotorcycles.ch/motocross .

Weitere Informationen zur Einführung einer TR 450-X und der mit Spannung erwarteten Enduro-Reihe von Triumph Motorcycles folgen im Laufe des Jahres 2024.

Spezifikationen

MOTOR UND GETRIEBE
Typ Einzylinder 4-Takt DOHC
Kapazität 249,95 cc
Bohrung 78 mm
Hub 52,3 mm
Kompression 14.4
System Dell'Orto EFI
Auspuff Einzel-Schalldämpfer
Endantrieb 13/48
Kupplung Tellerfeder nass
Getriebe 5 Gang

CHASSIS
Rahmen Aluminium
Schwinge Aluminium
Vorderrad 21" x 1.6"
Hinterrad 19" x 1.85"
Vorderradreifen 80/100 - 21
Hinterradreifen 100/90 - 19
Vordere Aufhängung KYB 48mm Federgabel, Druck- /Zugstufenverstellung, 310mm Federweg
Hintere Aufhängung KYB, Druckstufeneinstellung (H und L Speed), Zugstufeneinstellung, 305mm Federweg
Vordere Bremse Brembo Doppelkolben 24mm, 260mm Scheibe
Hintere Bremse Brembo Einzelkolben 26mm, 220mm Scheibe Instrumentenanzeige und Funktionen Betriebsstundenzähler, Multifunktionsschalter “Würfel”

ABMESSUNGEN UND GEWICHTE
Lenkerbreite 836mm
Höhe ohne Spiegel 1270mm
Sitzhöhe 960mm
Radstand 1492mm
Nachlaufwinkel 27.4º
Nachlauf 116 mm
Tankinhalt 7 L
Gewicht fahrfertig 104 kg